COST CALCULATOR

Use our form to estimate the initial cost of renovation or installation.

REQUEST A QUOTE
Download Brochures
Download BrochureDownload Summary
Carport Alu
Carport Milchglas

IHR CARPORT - EINZELCARPORT ODER EIN DOPPELCARPORT ?

Besonders im Hinblick auf die Ausführung eines Carports stehen viele Varianten und Möglichkeiten zur Auswahl. Man benötigt als Hausbesitzer meist eine ganz persönliche Lösung, wenn es darum geht, den Platz am Eigenheim optimal zu nutzen. Denn zunächst sollte die Anzahl der benötigten Stellplätze in Betracht gezogen werden. Je nach Verfügbarkeit der Stellplätze ist ein Einzelcarport oder Doppelcarport zu empfehlen. Diese können dann je nach Platz und persönlichen Vorstellungen freistehend oder direkt an das Haus platziert werden. Darüber hinaus können wir für Sie Norddeutschland auch Seitenwände oder gar einen Geräteschuppen an den Carport anbringen.

Zur weiteren Überlegung wird abgewägt, ob ein Carport mit Satteldach oder Flachdach in Betracht gezogen werden sollte. Die von uns verwendeten Carports mit Satteldach haben z. B. einige Vorteile gegenüber den Flachdachcarports. Eine Satteldachkonstruktion trägt auch definitiv mehr Schneelast als Flachdächer. Außerdem ist die Optik ein wichtiger Anhaltspunkt, der beachtet werden sollte. Bei manchen Wohnsituationen passt ein Carport mit Satteldach oder ein Carport mit Flachdach einfach besser in das Gesamtbild.

CARPORTS SCHONEN IHR AUTO

In der heutigen Zeit werden die Autos immer hochwertiger, und somit auch teurer. Sie sind eine Investition, die immer gut gepflegt wird, damit sie auch für eine möglichst lange Zeit einen hohen Wert behält. Für den Schutz des Autos ist ein Carport optimal geeignet. Fahrzeuge, die unter einem Carport stehen, werden nicht nur optimal vor den schädlichen UV-Strahlen geschützt, sondern auch vor Hagel, herabfallenden Blättern, Baumfrüchten oder aggressivem Vogelkot. Auch der Besitzer profitiert von den Vorteilen, die ein Carport bietet. Gerade im Winter, wenn Autofahrer immer eine halbe Stunde eher aufstehen müssen, um den freistehenden Wagen vom festsitzenden Eis zu befreien, können Besitzer eines Carports noch etwas länger schlafen. Kostbare Zeit wird so gespart, und auch der Stress am frühen Morgen wird reduziert. Wenn es wieder einmal regnet, ist das Ein- und Aussteigen ohne nass zu werden gar kein Problem. So wird viel Komfort gewonnen.

Generell übernimmt ein Carport viele Funktionen, die auch eine Garage bietet. Mit einer filigranen Bauweise passt sich ein Carport immer optisch gut ein in die bereits bestehende Architektur. Auch die benötigte Stellfläche ist recht klein. Für ein einzelnes Fahrzeug ist ein Einzelcarport ausreichend. In vielen Familien gibt es aber mittlerweile bereits zwei Fahrzeuge, hier ist ein Doppelcarport sehr empfehlenswert. metam bietet Ihnen eine sehr große Auswahl an unterschiedlichen hochwertigen Modellen an. Diese sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich.

DIE VORTEILE DER CARPORTS

Ein neuer Carport soll es sein. Er muss stabil sein, günstig, und selbstverständlich auch hochwertig. Zudem wird auch eine gute Ausstattung erwartet. Im metam Sortiment finden Sie eine sehr große Auswahl in recht verschiedenen Varianten. Diese Varianten unterscheiden sich sowohl im Design, als auch im Aufbau, je nachdem, welchen Wunsch Sie haben.

  • Schutz für Ihre Fahrzeuge
  • Intelligente Garagenerweiterung
  • Langlebig und witterungsbeständig
  • Nahezu jede Größe ist realisierbar
  • Selbstmontage oder Montageservice
  • Durch die offenen Seiten besteht im Carport eine gute Luftzirkulation, sodass Feuchtigkeit schnell entweichen kann, was Rostbildung am PKW vermindern kann.
UNSERE FENSTER

BELIEBTE FRAGEN

  • Benötige ich eine Baugenehmigung?

    Ob eine Baugenehmigung benötigt wird oder nicht, variiert von Bundesland zu Bundesland und teilweise sogar von Kommune und Kommune. Es ist daher unerlässlich, vor dem Bauprojekt mit dem jeweils zuständigen Bauordnungsamt Kontakt aufzunehmen.

  • Wie muss der Untergrund vorbereitet werden?

    Ein Carport bietet im Vergleich zu den meisten Garagen eine größere Bandbreite bei der Gestaltung des Untergrunds. Möglich sind gegossene Bodenplatten, verbreiteter jedoch Pflasterbeläge oder sogar begrünte Flächen mit Rasengittersteinen. Grundsätzlich gilt: Der Untergrund muss so tragfähig sein, dass er die Last des geparkten Fahrzeugs tragen kann. Dazu ist ein entsprechender Unterbau mit einer ausreichend dicken Schotterschicht notwendig. Die tragenden Pfosten des Carports müssen per Fundament im Boden verankert sein.

  • Welche Materialien bieten sich für einen Carport an?

    Die gängigen Materialien für Carports sind Holz, Aluminium und Stahl. Holz- und Aluminiumcarports gibt es im Fachhandel als Bausatz, bei Stahl handelt es sich in aller Regel um individuelle Anfertigungen. Bei den Bedachungsmaterialien reicht die Bandbreite von Bitumenbahnen über Dachziegel und -steine bis hin zu transparenten Bedachungen wie Glas oder Stegplatte.

  • Welcher Wartungsaufwand entsteht durch den Carport?

    Die Wartung bei Aluminium- und Stahlkonstruktionen ist sehr gering. Hier sollten kleinere Kratzer schnellstmöglich überstrichen werden. Im Abstand einiger Jahre ist eine neue Lackierung notwendig. Holzkonstruktionen verursachen einen höheren Wartungsaufwand und bedürfen regelmäßiger Holzschutzmaßnahmen durch Lasuren oder Anstriche. Beim Dach ist die Abdichtung entscheidend: Sie sollte mindestens einmal pro Jahr einer Sichtprüfung unterzogen werden, damit die darunterliegende Konstruktion dauerhaft vor eindringendem Wasser geschützt ist.

© Copyright 2019 by FOCUS 100
× Schreiben Sie uns per WhatsApp!